Reset or undo

Gestern aquarellierte und zeichnete ich, analog – und stellte dabei fest wie sehr ich in der digitalen Welt klebe, eben auch am virtuellen Stift und Pinsel. Schwups, ist schnell wieder rückgängig gemacht, was nicht gefällt.
(Es fällt mir gerade auf, daß analog was anales hat im Gegensatz zu virtuell – das eine also eher kindlich, das andere virtuos oder wie?)

Just reset or undo.

Jedes Programm unterstützt das. So easy, so much fun.

Und da zeichne ich gestern in ein Aquarell hinein, was dann aber nicht so aussieht wie ich es mir wünschte. Da wurde mir bewußt, daß ich keinen undo button drücken kann oder eben mal anklicken kann, daß soundsoviele Arbeitsschritte gelöscht werden sollen…

Was nun?

Entweder lassen und zu dem Mißgeschick stehen oder alternativ die alte Methode: Radiergummi.
Vorsichtig probiere ich es und voilà – es funktionierte auch.

Allerdings stellte ich mir schon die Frage, inwiefern es nicht ehrlicher sei, es so zu lassen wie es ist. Fehler oder mißlungene Striche sind es so oder so – sie werden nicht besser indem man sie löscht.

Aber genau das möchte jeder in seinem Leben am liebsten machen (auch ich bisweilen). Eben mal schnell die Fehler und Mißgeschicke, Fehltritte und Fettnäpfchen – or what ever – mit der Resettaste ausmerzen, löschen, ungeschehen machen. Wie ist egal – Hauptsache man muß es sich dann nicht mehr ansehen und womöglich noch drüber nachdenken oder gar folgerichtige Schlüsse ziehen und zu Erkenntnissen und Handlungen kommen.
Gott bewahre! Viel zu anstrengend! Viel zu anspruchsvoll!
Und auch so wenig spaßig…

Paßt alles nicht ins Programm des heutigen multimedialen und virtuellen Lebens. Denn schließlich:
ein bißchen Spaß muß sein – und das nicht zu knapp.

(Bleibt allerdings noch die Frage, was nun virtuoser ist… analog oder virtuell?)

http://www.de.wikipedia.org/wiki/Reset

http://www.reset.ch

45 reads
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Tags: , , , ,

Leave a Reply

QR Code Business Card