Posts Tagged ‘Nähe’

Quote of the day

Montag, Mai 7th, 2018

»Laß dich von keiner Zuneigung gefangennehmen. Hüte deine Einsamkeit. An dem Tage [wenn er je eintritt], wo dir eine wahrhafte Zuneigung zuteil würde, gäbe es auch keinen Widerstreit mehr zwischen der inneren Einsamkeit und der Freundschaft, im Gegenteil. Ja eben an diesem untrüglichen Zeichen wirst du sie erkennen. Jede andere Zuneigung muß streng in Zucht gehalten werden.«
 

aus »Schwerkraft und Gnade«
Kösel Verlag, München, 1954

Simone Weil
*3. Februar 1909 in Paris — †24. August 1943 in Ashford

Seelentröster und toter Fisch

Freitag, November 8th, 2013

Was für ein Leben …  man muß sich abrackern und danach für die Belohnung auch noch selber sorgen. Was hat das für einen Wert?

(mehr …)

Taucherglocke

Samstag, Mai 25th, 2013

… ohne Schmetterling.

Seit Tagen fühle ich mich wie in einer Taucherglocke. Nehme mit Unverständnis alles um mich herum wahr und weiß oftmals nicht, ob das da draußen real ist oder nicht, ob ich real bin oder nicht. Was ich aber sehr deutlich spüre ist, daß kaum noch Luft zum Atmen da ist …

(mehr …)

näher = ferner

Montag, Dezember 10th, 2012

“Je näher man ein Wort anschaut, desto ferner schaut es zurück.”
Ein Zitat von Karl Kraus.
Dieses Zitat schickte mir ein Freund per Mail.

Es beschäftigte mich, wenngleich es so simpel in seiner Bedeutung zu sein schien. Doch wenn ich es mir erklären wollte, quasi eine Sezierung vornehmen, dann war es als starrte ich auf eine weiße Wand.

(mehr …)

Glück

Samstag, November 10th, 2012

…und 6 Phantasien.

Das Glück ist ein temporärer Zustand und kann auch nur zeitlich begrenzt sein. Das ist eine Tatsache, darüber scheinen sich die meisten einig.

Dennoch wird es als ein hohes Gut gehandelt, so, als ob man es halten könnte, festhalten. Was sicherlich jeder von uns gerne möchte, wenn sich das Glück mal zu uns verirrt hat. Doch es lässt sich nicht festhalten – es ist eigensinnig.

(mehr …)

QR Code Business Card