Posts Tagged ‘Menschen’

Die Scheiß-Wahrheit des I.

Sonntag, Februar 18th, 2018

Die Scheiß-Wahrheit des Internets: Das Internet saugt. Das Internet saugt Deine Ressourcen, Deine Energien. Es verspricht Dir Kommunikation, Kontakte mit Hans und Franz.
(mehr …)

Quote of the day

Montag, Mai 4th, 2015

Philosophie im Wandel der Zeit:

„Dubito ergo sum.“
(Ich zweifle, also bin ich.)
(mehr …)

Asche auf mein Haupt.

Samstag, Februar 14th, 2015

Ich hatte ja gestern den Film gesehen, den (vor-)letzten Angelopoulos-Film „Dust of Time“ („Trilogia II: I skoni tou hronou“, 2008). Habe dabei den Fehler gemacht, diesen zuerst in der deutschen Synchronisation mir zuzuführen um nach kürzester Zeit dann festzustellen, dass diese Synchronfassung unheimlich schlecht ist, unheimlich hölzern wirkt, also spröde und ungelenk und unglaubwürdig. Dazu Dialoge, die ablaufen wie überhaupt niemand in der Welt spricht.

Ich schaltete deshalb mitten im Film um — ich war schon genervt — auf die andere Sprachversion, nämlich Englisch oder eigentlich die internationale Version, in welcher der Film ursprünglich gedreht worden war. Es wurde nicht besser, denn ich stellte nur fest, dass die Sprache in den Hauptdialogen, neben vereinzelten Sentenzen, unheimlich flach war, unheimlich seicht war, wenig ausgefeilt, unausgereift. Die Sätze zusammenhanglos, belanglos, dahingesprochen. (mehr …)

Alles in Auflösung.

Mittwoch, März 26th, 2014

Heute früh war die Entrümpelung, also der Sperrmüll. Nachdem es gestern den halben Tag über schon sehr laut war, mit stundenlangem Krach und Geschepper, hat es heute nochmal eine Viertelstunde gedauert um das alles komplett auszulöschen und wegzuschmeißen, was dort am Straßenrand aufgetürmt wurde: Ein Berg aus Habseligkeiten – zusammengetragen in einem ganzen Menschenleben. (mehr …)

Nachruf auf zwei Meter.

Mittwoch, Juli 31st, 2013

Liebe Zweimeter-Frau, Du standest in meinem Bild und fülltest es gleichermaßen aus. Du warst zwei Meter groß – und vor allem wenn Du irgendwo herumstandest hatte ich ein schönes, sogar großartiges Bild von Dir. Etwas anmutiges, würdevolles stand mir im Bild. Wenn Du Dich allerdings bewegtest, geriet alles außer Kontrolle, ein Eindruck vom über das Ziel hinausgeschossen zu sein. Es wankte, das ganze Bild. (mehr …)

QR Code Business Card