Rausschleichen

Die wenigsten Menschen mögen Klarheit und Klartext in ihrem Leben.

Es wird ausgeharrt mit dem was ist. In der stillen Erwartung, ja sogar Hoffnung, es könnte ja doch noch besser werden.

In der Regel wird es das nicht.

Man hält aus – mit dem Partner, mit dem man sich nichts mehr zu sagen hat …
Man hält aus – in der Stadt, die öde, überfüllt, laut und nicht inspirierend ist …
Man hält aus – wenn einem die Arbeit über dem Kopf zusammenbricht …
Man hält aus – wenn man keine Arbeit hat …
Man hält aus – wenn einem die anderen auf die Nerven gehen …
Man hält aus – wenn sich keiner kümmert …
Man hält aus – wenn man der Einzige ist, der den Karren aus dem Dreck zieht …
Man hält aus – wenn man im Dreck stecken bleibt …

Und wenn das Aushalten nicht mehr weitergeht, wird sich rausgeschlichen.
Still, damit es keiner merkt.
Leise, damit keine schlafenden Hunde geweckt werden.
Unauffällig, damit es den Anschein hat so zu sein wie immer.

Auch wir hier in diesem Blog haben uns schon seit Monaten rausgeschlichen.
Nicht, weil es nichts mehr zu sagen gibt – sondern weil es eh niemanden interessiert. Weil ständiges gegen den Wind reden ein trauriges Zeugnis ablegt und die Stimme austrocknet bis keine mehr da ist.

Vielleicht hat uns das reale Leben eingeholt weil es hier nichts zu holen gab.
Vielleicht sind wir auch nur müde geworden, schlafende Hunde wecken zu wollen, die sich partout nicht wecken lassen wollen.

Also schleichen wir uns raus – still und leise, aber nicht heimlich.

pixelstats trackingpixel 30 reads
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

QR Code Business Card